Coronatest!

Testzentrum Parkplatz Stadthalle Merzig

Wir heissen Sie in unserem Testzentrum willkommen!

Hinweis:
Aufgrund der bevorstehenden Veranstaltungen befindet sich die Teststation auf dem gegenüberliegenden Parkplatz (Baltes-Parkplatz).
Vom 08.09.2022-17.10.2022 ist eine Testung nur für Fussgänger möglich.

Die Nutzung unserer Drive-In Teststation wird ab dem 17.10.2022 wieder möglich sein.

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Seit dem 30.06.2022 gilt die neue Testverordnung.


Bitte prüfen Sie vor einer Terminbuchung, ob der der Anspruch auf einen kostenlosen Bürgertest besteht.
Bitte bringen Sie den entsprechenden Nachweis sowie Ihren Personalausweis zu Ihrem Termin mit.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.



Vereinbaren Sie einen Termin.

Jetzt Termin buchen

Wir sind für Sie da.

Hier finden Sie uns

Testzentrum Parkplatz Stadthalle Merzig

Standort

Testzentrum
Parkplatz Stadthalle
Zur Stadthalle
66663 Merzig

06861/9129770

info@cura-plus.de

Öffnungszeiten

Sie haben Fragen?

Oft gestellte Fragen

In unserem Corona-Testzentrum wird mit einer Software gearbeitet, bei der sich der Testkandidat über diese Webseite registrieren kann. Um Wartezeiten zu vermeiden, können Sie gerne bequem von zu Hause einen Termin buchen. Es besteht aber auch die Möglichkeit ohne Terminvereinbarung zu unseren Test-Zeiten zu erscheinen. Sie erhalten dann per E-Mail eine Terminbestätigung . Beim Check-In am Corona Testzentrum zeigen Sie einfach Ihren gültigen Personalausweis vor und der Test kann erfolgen. Anschließend erhalten Sie das Ergebnis nach ca.20 Minuten per E-Mail und/oder Download mit einem QR-Code - ohne Warten vor Ort. Auf Wunsch stellen wir Ihnen alternativ auch gerne einen Ausdruck zur Verfügung, den sie ca. 20 min nach dem Test erhalten können.

Mit dem Anspruch auf Bürgertests sollen insbesondere vulnerable Personen geschützt werden, unter anderem jene, die derzeit nicht geimpft werden können. Einen Anspruch auf kostenlose Bürgertests haben daher: Kinder unter 5 Jahren, also bis zu ihrem fünften Geburtstag Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, Schwangere im ersten Trimester, Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen, Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist („Freitesten“ gilt nur Mitarbeiter/innen in medizinischen oder pflegerischen Einrichtungen), Besucher und Behandelte oder Bewohner in unter anderem folgenden Einrichtungen: Krankenhäuser Rehabilitationseinrichtungen stationäre Pflegeeinrichtungen Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen Einrichtungen für ambulante Operationen Dialysezentren ambulante Dienste oder stationäre Einrichtung der Eingliederungshilfe Tageskliniken Entbindungseinrichtungen Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach dem § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets beschäftigt sind, Pflegende Angehörige Haushaltsangehörige von nachweislich Infizierten

Einen Bürgertest gegen 3 Euro Eigenbeteiligung erhalten: Personen, die am Tag der Testung eine Veranstaltung in Innenräumen besuchen wollen Personen, die am Tag der Testung Kontakt zu Personen haben werden, die ein hohes Risiko haben, schwer an Covid-19 zu erkranken (Das sind Menschen ab 60 Jahren, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Vorerkrankungen) Personen, die durch die Corona-Warn-App einen Hinweis auf ein erhöhtes Risiko erhalten haben („rote Kachel“).

Sollten Sie Symptome einer COVID-19 Erkrankung aufweisen (trockener Husten, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Fieber, Kurzatmigkeit sowie Hals- und Kopfschmerzen, Geruchs- und Geschmacksverlust, Übelkeit, Erbrechen, Nasenverstopfung und Durchfall), bitten wir Sie, nicht zur Testung zu erscheinen. Bitte wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt, er wird Sie über den weiteren Ablauf informieren. Alternativ können Sie den Patientenservice unter 116 117 kontaktieren.

Nein, eine Warnmeldung der Corona-Warn-App bei asymptomatischen Personen reicht nicht mehr als Begründung für einen Anspruch auf PCR-Test aus. Den betroffenen Personen steht aber weiterhin der Anspruch auf Antigen-Schnelltestung nach § 4a Absatz 1 Nummer 7 Testverordnung mit einem Eigenanteil von 3 Euro zur Verfügung. Fällt der Antigen-Schnelltest positiv aus, besteht Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test zur Bestätigung des Schnelltestergebnisses gemäß § 4b Satz 1 TestV. Bei Vorliegen von COVID-19-spezifischen Symptomen kann im Rahmen der Krankenbehandlung durch einen Arzt/eine Ärztin auch direkt ein PCR-Test veranlasst werden.

Zur Inanspruchnahme der kostenlosen Tests muss ein geeigneter Nachweis vorgelegt werden, z.B. Mutterpass , amtl.Lichtbildausweis, Personalausweis, Bescheinigung, positiver PCR- oder Absonderungsbescheinigung, ärztliches Attest. Zudem muss der Testanlass schriftlich begründet werden.

Wenn Sie keinen der oben genannten Gründe für einen kostenlosen oder 3 Euro-Bürgertest haben (Angehörige, Risikokontakte etc.) und dennoch getestet werden wollen, ist das im Testzentrum weiterhin möglich. Diese Selbstzahlerleistung beträgt 7 € und ist in Bar zu entrichten.